1. Home
  2.  · AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der deine-homestaging-akademie.de
Heike Franken und Iris Barwa GbR, Hatzfelder Str. 69, 33104 Paderborn

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese All­ge­meinen Geschäfts­be­din­gun­gen (im Fol­gen­den: AGB) gel­ten für alle geschlosse­nen Verträge zwis­chen uns, der deine-homestaging-akademie.de Heike Franken und Iris Bar­wa GbR und Ihnen als unseren Kun­den. Die AGB gel­ten unab­hängig davon, ob Sie Ver­brauch­er, Unternehmer oder Kauf­mann sind.

(2) Alle zwis­chen Ihnen und uns im Zusam­men­hang mit dem jew­eili­gen Dien­stleis­tungsver­trag getrof­fe­nen Vere­in­barun­gen ergeben sich ins­beson­dere aus diesen Verkaufs­be­din­gun­gen beziehungsweise indi­vidu­eller Absprache mit Ihnen.

(3) Maßgebend ist die jew­eils bei Abschluss des Ver­trags gültige Fas­sung der AGB.

(4) Abwe­ichende Bedin­gun­gen des Kun­den akzep­tieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Ein­beziehung nicht aus­drück­lich wider­sprechen.

§ 2 Vertragsgegenstand

(1) Wir bieten unseren Kun­den ins­beson­dere die Teil­nahme an soge­nan­nten Coach­ings, Sem­i­naren und Beratungsleis­tun­gen an – mul­ti­me­di­al, videobasiert, tele­fonisch und auch sta­tionär. Die Coach­ings- und Beratungs­di­en­stleis­tun­gen erfol­gen, je nach Ihrer Buchung, stan­dar­tisiert oder indi­vid­u­al­isiert. Die jew­eilige Leis­tungs­beschrei­bung ergibt sich unmit­tel­bar aus unseren Ange­boten.

(2) Über die Erbringung der vom Kun­den gebucht­en Dien­stleis­tun­gen hin­aus schulden wir dem Kun­den keinen bes­timmten Erfolg. Die Buchung unser­er Dien­stleis­tun­gen erfol­gt zumeist unter Ver­wen­dung von Fernkom­mu­nika­tion­s­mit­teln, ist darauf aber nicht beschränkt.

§ 3 Vertragsschluss

(1) Die Präsen­ta­tion und Bewer­bung unser­er Dien­stleis­tun­gen auf unseren Web­seit­en, Broschüren oder inner­halb von Wer­beanzeigen (zum Beispiel auf Face­book) stellt kein binden­des Ange­bot zum Abschluss eines Ver­trags mit uns dar.

(2) Mit dem Absenden ein­er Bestel­lung über unsere Web­seit­en, zum Beispiel durch Anklick­en des But­tons „zahlungspflichtig bestellen“ (oder ähn­lich), geben Sie eine rechtsverbindliche Bestel­lung ab. Sie sind an die Bestel­lung für die Dauer von zwei (2) Wochen nach Abgabe der Bestel­lung gebun­den. Ihr gegebe­nen­falls als Ver­brauch­er beste­hen­des Recht, Ihre Bestel­lung zu wider­rufen, bleibt hier­von unberührt.

(3) Wir wer­den den Zugang Ihrer über unsere Web­seit­en abgegebe­nen Bestel­lun­gen unverzüglich per E‑Mail bestäti­gen. In ein­er solchen E‑Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestel­lung, es sei denn, darin wird neben der Bestä­ti­gung des Zugangs zugle­ich die Annahme erk­lärt. Dies ist ins­beson­dere dann der Fall, wenn Ihnen unmit­tel­bar Zugang zu Ihrer Bestel­lung (zum Beip­siel Video-Kurs) gewährt wird.

(4) Ein Ver­trag kommt erst zus­tande, wenn wir Ihre Bestel­lung durch eine Annah­meerk­lärung oder durch die Erbringung der bestell­ten Dien­stleis­tung annehmen.

(5) Sollte die Leis­tung der von Ihnen bestell­ten Dien­stleis­tun­gen nicht möglich sein, etwa aus tech­nis­chen Grün­den, sehen wir von ein­er Annah­merk­lärung ab. In diesem Fall kommt ein Ver­trag nicht zus­tande. Wir wer­den Sie darüber unverzüglich informieren und gegebe­nen­falls bere­its erhal­tene Gegen­leis­tun­gen unverzüglich zurück­er­stat­ten.

§ 4 Leistungserbringung, Vorkasse

(1) Wir sind zu Teilleis­tun­gen berechtigt, soweit dies für Sie zumut­bar ist.

(2) Die Leis­tungs­frist beträgt cir­ca fünf (5) Werk­tage, soweit nichts anderes vere­in­bart wurde. Sie begin­nt mit Ver­tragss­chluss.

§ 5 Preise

(1) Sämtliche Preisangaben von uns sind grund­sät­zlich Brut­to­preise inklu­sive der geset­zlichen Umsatzs­teuer. Ange­bote, die sich auss­chließlich an Unternehmer richt­en, sind als solche gekennze­ich­net und bein­hal­ten auss­chließlich Net­to­preise.

(2) Ver­sand­kosten fall­en nicht an. Sofern Sie über eine unser­er Web­seit­en bei uns bestellen / buchen, wird der Preis ein­schließlich Umsatzs­teuer in der Bestell­maske unser­er Web­seite angezeigt, bevor Sie die Bestel­lung absenden.

§ 6 Zahlungsbedingungen, SEPA-Lastschrift, Rechnung

(1) Die Vergü­tung unser­er Dien­ste ist grund­sät­zlich bei Abschluss des Ver­trags fäl­lig, es sei denn, unser Ange­bot ist anders lau­t­end.

(2) Sie kön­nen den geschulde­ten Preis nach Ihrer Wahl auf eines unser angegebe­nen Kon­ten über­weisen.

(3) Unternehmer und Kau­fleute erhal­ten auf Anforderung (E‑Mail) eine Rech­nung über die gebucht­en Dien­stleis­tun­gen.

§ 7 Haftung

(1) Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen ver­traglich­er und außerver­traglich­er Haf­tung bei Vor­satz und grober Fahrläs­sigkeit nach Maß­gabe der geset­zlichen Bes­tim­mungen auf Schadenser­satz oder Ersatz verge­blich­er Aufwen­dun­gen.

(2) In son­sti­gen Fällen haften wir – soweit in Abs. 3 nicht abwe­ichend geregelt – nur bei Ver­let­zung ein­er Ver­tragspflicht, deren Erfül­lung die ord­nungs­gemäße Durch­führung des Ver­trags über­haupt erst ermöglicht und auf deren Ein­hal­tung Sie als Kunde regelmäßig ver­trauen dür­fen, und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorherse­hbaren und typ­is­chen Schadens. In allen übri­gen Fällen ist unsere Haf­tung vor­be­haltlich der Regelung in Abs. 3 aus­geschlossen.

(3) Unsere Haf­tung für Schä­den aus der Ver­let­zung des Lebens, des Kör­pers oder der Gesund­heit und nach dem Pro­duk­thaf­tungs­ge­setz bleibt von den vorste­hen­den Haf­tungs­beschränkun­gen und –auss­chlüssen unberührt.

§ 8 Urheberrechte

Wir haben an allen Bildern, Videos, Tex­ten und Daten­banken, die von uns veröf­fentlicht wer­den, Urhe­ber­rechte. Jegliche Nutzung ist ohne Zus­tim­mung von uns nicht ges­tat­tet und wird geson­dert ver­fol­gt.

§ 9 Widerrufsbelehrung für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen

Widerrufsrecht

Ver­brauch­er im Sinne des § 13 BGB haben das Recht, bin­nen vierzehn Tagen ohne Angabe von Grün­den diesen Ver­trag zu wider­rufen. Die Wider­rufs­frist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Ver­tragss­chlusses. Um Ihr Wider­ruf­s­recht auszuüben, müssen

deine-homestaging-akademie.de Heike Franken und Iris Bar­wa GbR

mit­tels ein­er ein­deuti­gen Erk­lärung (z.B. ein mit der Post ver­sandter Brief, Tele­fax oder E‑Mail) über Ihren Entschluss, diesen Ver­trag zu wider­rufen, informieren.

Sie kön­nen dafür das beige­fügte Muster-Wider­rufs­for­mu­lar ver­wen­den, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Wider­rufs­frist reicht es aus, dass Sie die Mit­teilung über die Ausübung des Wider­ruf­s­rechts vor Ablauf der Wider­rufs­frist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Ver­trag wider­rufen, haben wir Ihnen alle Zahlun­gen, die wir von Ihnen erhal­ten haben, ein­schließlich der Liefer­kosten (mit Aus­nahme der zusät­zlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Liefer­ung als die von uns ange­botene, gün­stig­ste Stan­dard­liefer­ung gewählt haben), unverzüglich und spätestens bin­nen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück­zuzahlen, an dem die Mit­teilung über Ihren Wider­ruf dieses Ver­trags bei uns einge­gan­gen ist. Für diese Rück­zahlung ver­wen­den wir das­selbe Zahlungsmit­tel, das Sie bei der ursprünglichen Transak­tion einge­set­zt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde aus­drück­lich etwas anderes vere­in­bart; in keinem Fall wer­den Ihnen wegen dieser Rück­zahlung Ent­gelte berech­net.

Haben Sie ver­langt, dass die Dien­stleis­tun­gen bere­its während der Wider­rufs­frist begin­nen sollen, so haben Sie uns einen angemesse­nen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis erbracht­en Dien­stleis­tun­gen im Ver­gle­ich zum Gesam­tum­fang der im Ver­trag vorge­se­henen Dien­stleis­tun­gen entspricht.

- Ende der Wider­rufs­belehrung —

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Ver­trag wider­rufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses For­mu­lar aus und senden Sie es zurück.)

An: deine-homestaging-akademie.de Heike Franken und Iris Bar­wa GbR

Hier­mit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlosse­nen Ver­trag über den Kauf der fol­gen­den

Waren (*)/die Erbringung der fol­gen­den Dien­stleis­tung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unter­schrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mit­teilung auf Papi­er)

Datum

(*) Unzutr­e­f­fend­es stre­ichen.

§ 10 Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Streitbeilegung, Verbraucherinformationen

(1) Es gilt das Recht der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land unter Auss­chluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie Ihre Bestel­lung als Ver­brauch­er abgegeben haben und zum Zeit­punkt Ihrer Bestel­lung Ihren gewöhn­lichen Aufen­thalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwen­dung zwin­gen­der Rechtsvorschriften dieses Lan­des von der in Satz 1 getrof­fe­nen Rechtswahl unberührt. Wenn Sie Kauf­mann sind und Ihren Sitz zum Zeit­punkt der Bestel­lung in Deutsch­land haben, ist auss­chließlich­er Gerichts­stand der Ort unseres Sitzes. Im Übri­gen gel­ten für die örtliche und die inter­na­tionale Zuständigkeit die anwend­baren geset­zlichen Bes­tim­mungen.

AGB Stand: 26.01.2020